Montag, 14. Februar 2011

Ausnahmsweise

Alles hat einen Gegenpart: groß und klein, hell und dunkel, kalt und warm, schön und nicht so sehr, viel - wenig, Mann und Frau... und all son Zeug halt.

Nur für neugierig gilt das nicht, altgierig gibt es nicht.

Ist ja auch kein Wunder. Denn wer vor Neugier stirbt, kann nie und nimmer altgierig werden.

Sonntag, 17. Oktober 2010

Hilfe!!!

Glaub, ich werde krank. Doll krank.
Ich habe Würmer. Ohrwürmer.
"Oh, du fröhliche...." und all son Zeug.
Find ich aber gar nicht lustig.

Dienstag, 28. September 2010

Faxenmacher

Gibt so Spezis bei uns in der Firma, die schicken dir ein Fax, um darauf hinzuweisen, dass sie dir ne Email geschickt haben. Um ganz sicher zu gehen könnten die ja noch anrufen um darauf hinzuweisen, dass sie dir ein Fax geschickt haben, weil sie dir ne Mail geschickt haben.

Montag, 13. September 2010

Dagegen

Aus Protest gegen das, was die Bundesregierung kürzlich mal wieder (v)erbrochen hat, sind gestern in Berlin Jugendliche in der Spree baden gegangen.

Ich war auch total sauer und hab aus Protest erstmal drei Portionen Eis verdrückt.
Grrrr, war ich wütend.

Samstag, 14. August 2010

Puhhh

Mein Heißhunger auf Eierkuchen mit Nuss-Nougat-Creme hat sich soeben verflüchtigt, wegen mangelnder Zutaten.

Noch mal Glück gehabt.

Sonntag, 1. August 2010

Wenn einer eine Reise tut

Bin bissel herumgekommen. Doch was soll ich sagen.
Woanders wird sich auch nur mir Wasser gewaschen.

Freitag, 26. Februar 2010

Segen der Vergesslichkeit

Nur weil ich heute mein Handy vergessen hatte und ich in der Pause mal schnell nach Hause gefahren bin, um es zu holen, habe ich gemerkt, dass es Frühling wird. Die Sonne schien, Vögel zwitscherten und die Nachbarin stand ganz aufgeregt vor dem Haus und hat immer "Die Winterlinge, die Winterlinge" gesagt und auf winzig kleine quietschgelbe Blütenköpfe in der Hecke gezeigt.

Hätte ich das Handy nicht vergessen und wäre den ganzen Tag nicht aus dem Büro rausgekommen, wär  das alles an mir vorbeigegangen...

Montag, 22. Februar 2010

Togo

Gibt ja nichts, was es nicht gibt. Inzwischen gibt es alles sogar zum Mitnehmen. Wirklich alles! Beim Dentisten wünschte sich heute einer seinen Weißheitszahn zum mitnehmen.

Dienstag, 9. Februar 2010

Erleuchtet

Jetzt ist es morgens schon bissel hell, wenn ich aus dem Haus geh.
Und abends ist auch noch bissel Licht, wenn ich nach Hause komme.

Manchmal jedenfalls.

Dienstag, 2. Februar 2010

Sauer

Meine neueste Errungenschaft ist eine Schneeschaufel. Die brauchte ich, um mein Auto freizuschaufeln.  Eigentlich hätte ich meine sauer verdienten Taler in etwas Netteres als in eine Schneeschaufel investiert. Nach dem letzten Winterwochenende ist so ein Teil allerdings unerlässlich geworden. Dummer Weise haben wohl sehr viele ihre sauer verdienten Taler in Schneeschaufeln investieren müssen, denn als ich im Baumarkt danach suchte, waren die Preiswerten vergriffen und nur noch die Edlen im Angebot. Jetzt fahre ich eine edle Schneeschaufel spazieren und hoffe, dass ich wenigstens noch zwei-, dreimal einschneie, damit sich meine edle Schneeschaufel wenigstens ansatzweise rechnet. Sonst werd ich sauer.